Zahnfreilegung Berlin

Zahnfreilegung Berlin

Was ist eine Zahnfreilegung und wie verläuft die Behandlung? Wir erläutern Ihnen die Vorgehensweise und die Behandlung.

The eruption of teeth does not always go smoothly. Sometimes the teeth are displaced (impacted) and require tooth exposure in the practice in Berlin. This is the only way they can reach the surface and grow healthily. This surgical intervention by a specialist creates space and is carried out in cooperation with orthodontics. A 3d volume tomography (DVT) shows the exact condition of the jaw and the teeth if the positional relationship in the jaw cannot be clarified via the overview image. The modern computer-assisted procedure enables precise evaluation and planning of the treatment for the patient based on the high-resolution X-ray images. The radiation exposure is particularly low with this X-ray method. It allows more precise diagnosis than conventional computer tomography. The three-dimensional X-ray images are ready in just a few minutes.

Weitere Vorteile: Die Strukturen und der Knochenaufbau werden darauf deutlich sichtbar. Die detaillierte Darstellung vereinfacht dem Zahnarzt die Erstellung des passenden Therapie-Konzeptes für den Patienten. Patienten sparen sich die mehrmalige Anfahrt aufgrund der schnell verfügbaren Aufnahmen und der anschließenden Besprechung mit dem Zahnarzt in nur einem Termin. Ohne Blick auf die Uhr werden in der Zahnarztpraxis die weitere Vorgehensweise bei Zahnfehlstellungen und Verlagerungen erörtert. Jeder einzelne Schritt wird ausführlich erklärt. Stress hat in der Zahnmedizin und der Behandlung von Menschen nichts verloren. Auch Angstpatienten fühlen sich in der ruhigen Atmosphäre der Practice in Berlin wohl. Die Patienten genießen dort eine kompetente, empathische Betreuung.

Warum müssen Zahnfehlstellungen behandelt werden?

Zahnverlagerungen bedürfen nicht nur einer Zahnfreilegung, sie sind auch ein Fall für die Parodontologie. Bei Zahnfehlstellungen ist ein gründliches Zähneputzen nicht möglich. Plaque und Biofilm verbleiben in den verengten Zwischenräumen. Verlagerte Zähne können neben Karies Entzündungen und einen Keimbefall des Mundraums nach sich ziehen. Meist ist dann Parodonditis oder Umständen sogar eine CMD die Folge. Die Erkrankung des Zahnbettes muss unbedingt vom Zahnarzt behandelt werden, damit die Bakterien nicht in die Blutbahn wandern und auf diesem Weg Organe schädigen oder zu internistischen Erkrankungen wie zum Beispiel Herzinfarkt oder Schlaganfall führen können.

Zahnfreilegung - was ist das?

Die Zahnfreilegung ist eine Prävention von Komplikationen in Zusammenhang mit der Verlagerung. Auf der Zahnkrone angebrachte Brackets „ziehen“ den Zahn in die richtige Position. Ein Zahn, der sich im teilweise oder vollständig im Kiefer befindet, kann für Entzündungen, Abszesse, Schäden an den Nachbarzähnen oder zu Zysten führen, die bis hin zu spontanen Kieferbrüchen führen kann. Mitunter sind Folgebehandlungen nötig wie Entfernung der Karies und Füllungen, Zahnersatz, Wurzelkanalbehandlung und ggf. sogar eine Wurzelspitzenresektion. Auch die Funktionen des Kauapparates können davon beeinträchtigt werden. Die rechtzeitige Behandlung in der Zahnarztpraxis vermeidet also schwerwiegendere Folgen.

Zahnfreilegung - Korrektur durch Brackets

Wurzelspitzenresektion: Warum braucht sie eine Freilegungsoperation?

Wenn die Wurzelspitze beschädigt oder entzündet ist, sollte diese nach erfolgloser Wurzelkanalbehandlung gekürzt werden, um den Zahn zu erhalten. Unter örtlicher Betäubung legt der Zahnarzt die Wurzel frei. Auf diese Weise können alle Entzündungsherde und Keime sorgfältig entfernt werden. Der Zahnarzt kürzt zirka 3 mm vom Wurzelende ab, beseitigt das gesamte entzündete Gewebe, reinigt alle Wurzelkanäle gründlich und durchspült sie mit einer desinfizierenden Lösung. Abschließend erfolgt die Auffüllung des Zahns und der hygienische Verschluss.

Wie läuft die Zahnfreilegung ab?

Die Zahnfreilegung gehört zum Fachgebiet Oralchirurgie. Meist ist ein kleiner oder moderater Eingriff ausreichend, der den betroffenen Zahn mittels Zugkraft von aufgeklebten Brackets (Metallplättchen) an den richtigen Platz in der Zahnreihe bringt. Unter Einbezug der schonenden, hocheffizienten 3d-Volumentomographie DVT wird zunächst die genaue Positionierung des verlagerten Zahns ausfindig gemacht. Die dabei entstehenden Röntgenaufnahmen in hoher Auflösung reduzieren die Operationsdauer erheblich. Aufgrund der vorbildlichen Präzision der innovativen Technologie ist das Risiko für Verletzungen des umliegenden Gewebes oder der Nachbarzähne äußerst gering.

Über einen vorsichtigen Schleimhautschnitt mit dem Skalpell verschafft sich der Zahnarzt Zugang zu dem betroffenen Zahn. Die minimale Wunde, die bei der Zahnfreilegung entsteht, wird anschließend mit einer Naht hygienisch verschlossen. Die Zahnfreilegung in der Oralchirurgie Berlin ist die passende Therapie bei der Korrektur verlagerter Zähne oder Zahnfehlstellungen- auch retinierte Weisheitszähne können eine Freilegungsoperation benötigen, damit Sie in den Bereich von fehlenden Zähnen eingesetzt werden können. Der schmerzfreie Eingriff wird ambulant durchgeführt und erfolgt in der Regel in örtlicher Betäubung. Optional kann auch eine leichte Sedierung (Dämmerschlaf) gewählt werden. Dies wird vor allem von Angstpatienten gerne in Anspruch genommen. Der Zahnarzt in Berlin informiert seine Patienten auf Wunsch jederzeit umfassend zu den möglichen Narkose-Methoden. Ein Vorab-Appointment kann gerne zur Besprechung vor dem Beginn der Behandlung vereinbart werden. Auch wenn der Patient sich für eine Implantation entschieden hat, leistet das Röntgen per DVT gute Dienste.

Wie wird die Osteotomie durchgeführt?

Einem Zahnersatz mit Implantaten geht ebenfalls eine detaillierte DVT mit präziser Analyse voraus. Wenn Dental implants gesetzt werden sollen, prüft der Zahnarzt beim Röntgen zuvor, ob die Voraussetzungen für eine Verankerung im Kiefer gegeben sind. Nach dem Setzen der Implantate heilen diese meist gedeckt ein und werden nach Abschluss dieser Regenerationsphase vom Zahnarzt freigelegt. Hierbei handelt es sich um einen minimalen Eingriff, für den eine lokale Betäubung ausreicht. Der Zahnarzt macht einen Schnitt über dem Implantat, das Zahnfleisch wird leicht aufgeklappt. Der Zahnfleischformer wird gegen die Deckschraube ausgetauscht, die mit einem Instrument entnommen wird. Dieser Former wird auf das Zahnfleisch geschraubt- der Zahnarzt kann darauf später eine ästhetische Krone montieren. Mit dem Gingivaformer wird auch das Zuwachsen nach der Zahnfreilegung vermieden.

Was muss der Patient nach einer Zahnfreilegung beachten?

  • Direkt nach der Zahnfreilegung ist Ruhe angesagt. Körperliche Belastungen müssen unbedingt vermieden werden. Auch sportliche Betätigung ist tabu.
  • Gegen Schmerzen, die aus dem Eingriff resultieren, helfen in den ersten Tagen schmerzlindernde Medikamente.
  • Der Patient muss auf Heißgetränke, Nikotin, Coffein und Alkohol während des beginnenden Heilungsprozesses verzichten.
  • Der Verzehr ausschließlich weicher Nahrungsmittel ist obligatorisch.
  • Falls Schwellungen auftauchen, kann der Bereich äußerlich mit Kühlpads behandelt werden.

Wie lange dauert die Therapie?

Die Therapiedauer ist unterschiedlich und kann nicht auf einen bestimmten Zeitraum festgelegt werden. Die Zahnfreilegung Berlin ist eine individuelle Behandlung, die sich nach dem jeweiligen Status der Zähne, des Kiefers und der Komplexität richtet. Mithilfe eines Drähtchens, das sich am Bracket befindet, wird der freigelegte Zahn in die Zahnreihe eingegliedert. 

Wie wird die Osteotomie durchgeführt?

Die Kosten für eine notwendige Zahnfreilegung werden in der Regel von der gesetzlichen und der privaten Versicherung übernommen. Wenn weitere kieferorthopädische Maßnahmen erforderlich sind oder eine Verbandsplatte benötigt wird, müssen die Patienten für den finanziellen Aufwand selbst oder anteilig aufkommen. Anders sieht es bei einer bestehenden Zahnzusatzversicherung aus. Hier empfiehlt sich in jedem Fall die genaue Abklärung mit dem Versicherer. Einen detaillierten Heil- und Kostenplan zur Vorlage bei ihrer Krankenversicherung erhalten die Patienten von ihrem Zahnarzt in Berlin.

Opening hours

Montag 8-13 und 14-18 Uhr
Dienstag 8-13 und 14-17 Uhr
Mittwoch 8-13 und 14-16 Uhr
Donnerstag 8-13 und 14-17 Uhr
Freitag 8-14 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Practice contact

Klausdorfer Str. 2, 12629 Berlin
Phone +49-30-99284228
Fax +49-30-99282774

Oralchirurgen oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Berlin auf jameda
MOOCI. Digitale Qualitätssicherung für Plastische Chirurgie, Dermatologie & Zahnmedizin

Persönliches Beratungsgespräch vereinbaren

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier abrufen.

Kieferknochenaufbau

Knochenaufbau bei Kieferknochen-Mangel für ein Implantat in Berlin Die funktionale Langzeit-Option für einen festen Biss ist die Implantation. Ein Implantat ist ein stabiler und ästhetischer

Mehr erfahren
Nach oben scrollen